Foto: Rasmus Schübel

Unsere offene Ganztagsschule im Bienenhaus (OGS)

Unserere Schule bietet im Rahmen der offenen Ganztagsschule eine Nachmittagsbetreuung an. Sie richtet sich an die Kinder der Klassen 1a (Bienenklasse) und 1b bis 6.

Das Bienenhaus ist an jedem Schultag von 12:00 bis 16:30 Uhr, freitags bis 16:00 Uhr, geöffnet.

Hinweis: Im Rahmen des offenen Ganztages müssen die teilnehmenden Schüler*innen die vollen 5 Tage bis mindestens 15.00 Uhr anwesend sein. Dies ist Voraussetzung für den Erhalt der Landesfördermittel. Unter bestimmten Bedingungen sind mittlerweile Ausnahmen möglich. Dies sind z.B. regelmäßige, außerschulische Aktivitäten (Sportverein, Musikunterricht u.ä.) und Einzelausnahmen wie z.B. Familienfestivität. Diese Aktivitäten sind mit der OGS-Leitung abzusprechen.

Das am Rande des großen Schulhofes gelegene Bienenhaus ist mit seinen drei Räumen und seinem eigenen Garten sowohl ein schützender Raum und Rückzugsort als auch ein Ausgangspunkt für Spiele und Erkundungen auf dem Schulgelände. Hier können sich die Kinder nach dem Unterricht ausruhen, malen, basteln, lesen oder vielfältig spielen. Ein erwachsener Ansprechpartner steht hier immer zur Verfügung. Im geschützten Rahmen des Bienenhauses können die Kinder ihre soziale Kompetenzen mit gleichaltrigen, mit jüngeren und älteren Kindern entwickeln und pflegen.

Rhythmische Alltagsgestaltung

Ein wichtiges Anliegen unserer Arbeit im Bienenhaus ist die rhythmische Gestaltung des Tages-, Wochen- und Jahreslaufes. Klar strukturierte Tagesabläufe geben den Kindern Sicherheit und Geborgenheit. Dazu gehören die festen Zeiten für die Hausaufgaben und das tägliche Mittagessen in unserer Schulmensa.

Um 12:30 und um 13:10 Uhr nehmen die Kinder gemeinsam, an schön gedeckten Tischen im Schulcafé der Schule, ein warmes Mittagessen aus Zutaten aus biologischem Anbau ein. Und in der Zeit von 14:00 bis 15:00 Uhr werden die Kinder bei ihren Hausaufgaben in zwei verschiedenen Gruppen von Montag bis Donnerstag kompetent begleitet. Auch die Jahresfeste und andere Ereignisse feiern wir im Bienenhaus mit den Kindern.

Die Sinne werden angeregt

Unser Hauptanliegen ist, die elementaren Sinne der Kinder anzuregen und zu pflegen. Vielfältiges Material im Bienenhaus sowie das Spielen an der frischen Luft ermöglichen eine gesunde und altersgemäße Beschäftigung. Das gesamte Gelände kann von den Kindern genutzt werden und somit erleben die Kinder die Veränderungen im Jahreslauf. Außerdem ergänzen wir das Selbsterfahrungsangebot immer wieder durch verschiedenartige Projekte im Laufe des Schuljahres.

Schule als Lebensort

Das Bienenhaus kann so ein Schritt sein auf dem Weg von der Schule als Lernort hin zur Schule als Lebensraum. Der Bildungsbegriff unserer Schule versteht das Kind in seiner Ganzheit als physisches, seelisches und geistiges Wesen. Wir schaffen Bedingungen, damit die Kinder ihre Individualität in frei bestimmter Weise zur Entfaltung bringen können.

Weitere außerschulische Angebote des Bienenhauses

Neben dem offenen Ganztagsangebot (OGS) sind zum Schuljahr 2018/2019 weitere Betreuungsangebote für die Schüler*innen der Klassen 1a/b bis 6 geschaffen worden. Sie sollen das Angebot des offenen Ganztages mit seinen festen Betreuungszeiten flexibel ergänzen.

Übermittagsbetreuung:
Die Übermittagsbetreuung findet an 1-5 Wochentagen statt:
Montag bis Mittwoch von 12.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag, Freitag von 12.00 bis 14.00 Uhr.
Die Betreuungszeiten wurden auf die Buszeiten abgestimmt. Die Schüler werden im Bienenhaus zusammen mit den Schülern der OGS betreut, können am Mittagessen im Schulcafe teilnehmen und mit Freunden spielen, toben, lesen und basteln. Eine Hausaufgabenbetreuung wird nicht angeboten.

Bis 3-Tage-Woche:
Die Schüler*innen werden an 1 bis 3 frei wählbaren, festgelegten Wochentagen während der Öffnungszeiten des Bienenhauses (Montag bis Donnerstag 12.00 bis 16.30 Uhr, Freitag 12.00 bis 16.00 Uhr) zusammen mit den Schülern der OGS betreut. Der Betreuungsumfang ist an den gewählten Tagen identisch mit dem der OGS. Die Schüler nehmen am Mittagsessen, an der Hausaufgabenbetreuung, an der Teerunde, am Freispiel sowie an den verschiedenen Freizeitaktivitäten teil.

Tagesticket:
Beim Tagesticket handelt es sich um eine Ausnahmebetreuung (Betreuungsproblem durch Eltern, Oma etc., kurzfristiger Termin, Notfall o.ä.) durch das Bienenhaus an einem frei gewählten Wochentag bis 16.30 Uhr, Freitag bis 16.00 Uhr; immer freie Betreuungskapazitäten des Bienenhauses vorausgesetzt.

Wir möchten darauf hinweisen, dass alle Betreuungsangebote aus Kapazitätsgründen sowie aus versicherungstechnischen Gründen nur von offiziell angemeldeten Kindern genutzt werden können.

Sekretariat:

Frau Baudisch
sekretariat@waldorfschule-muenster.de
Telefon: 0251-87 00 0

Telefonisch erreichbar:
Montag bis Freitag von 8:00 bis 13:00 Uhr

Bürozeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag 8:00 bis 13:00 Uhr


Kontakt Bienenhaus (OGS)

Frau Striller-Hagel
Telefon: 01578-8852372


Downloads