02.02.2018

Schüler*innen helfen Schülern – Neuigkeiten aus dem Förderbereich

Seit kurzem hat der Förderbereich unserer Schule das Projekt „Schüler*innen helfen Schülern” ins Leben gerufen.

Schüler*innen der Unter- und Mittelstufe bekommen Nachhilfe von Älteren oder werden von ihnen bei den Hausaufgaben betreut. Dies kann z.B. in OGS-Zeiten stattfinden oder nach individueller Absprache. In der Oberstufe helfen Schüler*innen, die die Zentralen Prüfungen in Klasse 11 erfolgreich hinter sich gebracht haben, Schüler*innen aus dem folgenden Jahrgang bei der Vorbereitung auf die ZP10. Vergütet wird eine Nachhilfestunde mit 8,00 €, die vom Elternhaus bezahlt werden. Wo dies schwierig ist, gibt es Hilfe aus dem eigens dafür eingerichteten Fond – DANKE für diese Möglichkeit an die Teams von Kleidermarkt und Basarkreis!

Anfragen bezüglich dieser Art von Nachhilfe und/oder Hausaufgabenbegleitung können Schüler*innen und Eltern an die Klassenlehrer*innen bzw. -betreuer*innen stellen oder direkt an Susann Kegel aus dem Förderbereich.

Der Förderbereich unterstützt Schüler*innen parallel zum Unterrichtsgeschehen, mit flexiblen Konzepten individuelle Fähigkeiten zu entwickeln. Es gibt Bewegungstherapie mit Rotaelementen, Heileurythmie, Therapeutische Sprachgestaltung, Lese-Rechtschreibförderung für die Unterstufe (teilweise auch darüber hinaus), Förderung der Lernkompetenz durch Nachreifung sogenannter Vorläuferfähigkeiten u.a. im motorischen und sensorischen Bereich. Unsere Schulärztin hospitiert in den Klassen und steht Schülern, Eltern und Lehrern bei Fragen und Gesprächsbedarf zur Verfügung. Zur wöchentlichen Förderkonferenz kommen alle Mitarbeiterinnen zusammen. In der Konferenz werden Förderanfragen, -pläne und -verläufe besprochen, sowie aktuelle Themen und Anträge. Kollegen und Eltern können sich mit Fragen an die Förderkonferenz wenden und ein Gespräch in dieser Runde anmelden.

Jedes Jahr führen wir in der Jahrgangsstufe 2 mit allen Kindern einzeln die sogenannte Zweitklass-Entwicklungsuntersuchung durch. Auch die Aufnahmegespräche und -untersuchungen für die neuen ersten Klassen werden von den MitarbeiterInnen des Förderbereichs durchgeführt.

Für den Förderbereich
Susann Kegel

Diesen Inhalt teilen: