14.03.2022

Klein, aber fein

In pandemiebedingt kleinem Kreis konnten die Klassen 11 und 12 inklusive Elternschaft am vergangenen Samstag die Präsentation der Jahresarbeiten genießen.

 

Hochkarätige Vorträge zu den von den Schülerinnen und Schülern über ein Jahr in freier Zeiteinteilung bearbeiteten Themen waren zu erleben, viele hatten die Zeit gut genutzt und stellten ihren Arbeitsprozess und ihre Ergebnisse professionell vor.

Die Vorträge befassten sich mit dem Ausdruck von Stimmungen in der Malerei, der Funktionsweise des Herz-Kreislauf-Systems, mit Cosplay und Legasthenie, dem selbstständigen Erlernen von Liedbegleitung auf der Gitarre und von der Fremdsprache Spanisch. Außerdem gab es Untersuchungen zu den Fragen „Was ist Zeit?", „Wie funktioniert Aktienhandel?" und Erfahrungsberichte zum luziden Träumen und zur gewaltfreien Kommunikation.

In der Pause informierten sich die Gäste an Präsentationstischen und die Experten und Expertinnen der Klasse 12 konnten sachkundig die interessierten Fragen zu ihren Themen beantworten.
Nach diesem inspirierenden Nachmittag kann man sich schon auf die nächste Präsentation freuen - nämlich der Projektarbeiten der Klasse 11 im Juni.

Bilder von Antonia

Diesen Inhalt teilen: