18.03.2016

Besuch beim russischen Filmfestival

Ein Beitrag für das Russisch-Team von Ingrid Wenner

Am letzten Schultag vor den Osterferien setzte sich eine lange Karawane bestehend aus Schüler/innen der 7., 8. und 9. Klassen zu Fuß von der Schule aus Richtung Schlosstheater in Bewegung: Ziel war das in jedem Frühjahr stattfindende russische Filmfestival. Die aktuellen, oft international ausgezeichneten russischen Filme werden mit deutschen Untertiteln gezeigt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Veranstalter, die deutsch-russische Gesellschaft Münster,
berücksichtigt häufig unseren Wunsch, einen schönen Jugendfilm auszuwählen – so auch dieses Mal. Vor rauer Moskauer Großstadtkulisse entspann sich eine zarte Liebesgeschichte zwischen dem 14jährigen Ljoscha und der eben so alten Wika. Wirklich sehenswert und ein schöner Ausklang vor den Ferien!

Diesen Inhalt teilen: